Es ist es wieder soweit! Der Filmclub Burgtheater Ratzeburg präsentiert die schönsten Kino-Highlights an den idyllischsten Orten der Schaalsee-Region - so schön, dass der Film fast zum Nebendarsteller wird. Vom 14. Juli bis 19. August fährt das Kinomobil stets zu einer der wechselnden Spielstätten. Alles was Sie brauchen, ist eine bequeme Sitzgelegenheit.

Das Freiluftkinoprogramm

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

 

Kleiner See Mustin

 

Freitag, 14. Juli

um 22:00 Uhr

 

Nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims öffnet Angelika (Senta Berger) ihr Herz und ihr Haus und quartiert kurzerhand den Flüchtling Diallo (Eric Kabongo) zu Hause ein - gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach). Denn der hat als Chefarzt mit seinem neuen

Assistenten Dr. Tarek Berger (Elyas M‘Barek) bereits mehr als genug Ärger am Hals. Und daheim wird die kriselnde Ehe noch weiter auf die Probe gestellt: Tochter Sophie (Palina Rojinski) und Sohn Philipp (Florian David Fitz) sind ebenfalls auf der Flucht - sie vor Verehrer und Studium, er vor seinem Job - und ziehen daher wieder zu Hause ein. Aus dem herzlichen Willkommen für Diallo erwächst schon bald das totale Chaos.

„Willkommen bei den Hartmanns“ ist die mit Abstand erfolgreichste deutsche Komödie der letzten Monate und hält sowohl der Leit- als auch der Will-kommenskultur so ironisch wie warmherzig den Spiegel vor.

PAULA

 

Viehhaus Segrahn

 

Samstag, 15. Juli

um 22:00 Uhr

 

Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker und Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine

Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe. Mit "Paula" erzählt Regisseur Christian Schwochow das faszinierende Leben einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

ALIBI.COM

 

Dorfgemeinschaftshaus Salem

 

Freitag, 21. Juli

um 22:00 Uhr

 

Die französische Komödie „Alibi.com“ von Philippe Lacheau läuft bei uns im Freiluftkino bereits vor dem offiziellen deutschen Starttermin: Greg ist Geschäftsmann und sein jüngster Coup ist die Gründung des überaus erfolgreichen Unternehmens Alibi.com: Die zumeist männlichen Kunden

werden bei Bedarf mit Alibis nach Maß beliefert. Zusammen mit seinem Partner Augustin und dem neuen Mitarbeiter Medhi wenden sie dabei alle Formen der Kunst an, um ihre Klienten zu decken oder ihnen aus der Patsche zu helfen. Doch dann lernt Greg die schöne Flo kennen – und wenn diese eins verabscheut, dann sind es lügende Männer... Selbstredend, dass Flo unter keinen Umständen den Hintergrund von Gregs Erfolg erfahren darf. Doch als Greg eines Tages Flos Eltern kennenlernt und ausgerechnet in ihrem Vater einen der treusten Kunden von Alibi.com erkennt, nimmt das Chaos seinen Lauf...

TSCHICK

 

Heuherberge Dargow

 

Samstag, 22. Juli

um 22:00 Uhr

 

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise“ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow,

stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin- Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben... der beste Sommer von allen! „Tschick“, Wolfgang Herrndorfs Hymne auf das Erwachsenwerden, erschien 2010 und hielt sich eine gefühlte Ewigkeit in der Spiegel-Bestseller- liste. Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Roman zählt zu den größten literarischen Erfolgen der vergangenen Jahre.

LA LA LAND

 

Kutscherscheune Groß Zecher

 

Freitag, 28. Juli

um 21:30 Uhr

 

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in „La La Land“ – der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen.

Mit seinem zweiten Kinofilm gelingt dem Regie-Wunderkind Damien Chazelle eine bezaubernde Liebeserklärung an das Leben und an L.A., die Stadt der Träume.

FLORENCE FOSTER JENKINS

 

Domäne Fredeburg

 

Samstag, 29. Juli

um 21:30 Uhr

 

Florence Foster Jenkins erzählt die wahre Geschichte der gleichnamigen legendären New Yorker Erbin und exzen- trischen Persönlichkeit. Geradezu zwanghaft verfolgt sie ihren Traum, eine umjubelte Opernsängerin zu werden. Es gibt nur ein winziges Problem: Die Stimme! Denn was

Florence (Meryl Streep) in ihrem Kopf hört, ist wunderschön - für alle anderen jedoch klingt es einfach nur grauenhaft. Ihr "Ehemann" und Manager, St Clair Bayfield (Hugh Grant), ein englischer Schauspieler von Adel, ist entschlossen, seine geliebte Florence vor der Wahrheit zu beschützen. Als Florence aber im Jahr 1944 beschließt, inderCarnegieHall

ein öffentliches Konzert für die High Society New Yorks zu geben, muss sich St Clair seiner größten Herausforderung stellen...

WILSON - DER WELTVERBESSERER

 

Pfarrgarten Nusse

 

Freitag, 4. August

um 21:30 Uhr

 

Nusse ist der Spielort für außergewöhnliche, warmherzige Komödien. Nach dem Schotten, der noch keinen Sommer macht und dem schlechtgelaunten Ove verirrt sich in dieser Saison der liebenswerte Weltverbesserer Wilson in den idyllischen Pfarrgarten: Wilson (Woody Harrelson), ein einsamer, neurotischer und urkomisch ehrlicher Misanthrop mittleren Alters, bekommt eine Chance auf das Glück, als er sich mit seiner zerstrittenen Frau (Laura Dern) versöhnt. Als er erfährt, dass er eine jugendliche Tochter (Isabella Amara) hat, die er nie kennenlernen durfte, versucht er auf seine einzigartige und leicht verdrehte Art, eine Verbindung zu ihr aufzubauen.

Im Pfarrgarten, direkt vor der altehrwürdigen Nusser Kirche, mit einem Catering, welches seinesgleichen sucht. Ein Event, das insbesondere von den Einheimischen mit großer Begeisterung aufgenommen wird.

MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN

 

Seglerhafen des CVJM in Ratzeburg

 

Samstag, 5. August

um 21:30 Uhr

 

Saliya (Kostja Ullmann) sieht alles wie durch eine Milchglasscheibe. Seinen Traum von der großen Karriere im schillernden Hotelgewerbe deswegen aufzugeben, kommt für ihn aber nicht in Frage. Und so schickt er eine Bewerbung ab, ohne sein Handicap zu erwähnen.

Überraschenderweise funktioniert der Bluff tatsächlich und er bekommt eine Stelle in einem Luxus-Hotel in München. Niemand ahnt etwas von seinem Geheimnis, nur sein Freund Max (Jacob Matschenz) erkennt bald, was es mit Saliya auf sich hat und hilft ihm, jede noch so schwierige Lage zu bewältigen. Wenn alle anderen Feierabend machen, übt Saliya bis in die Nacht die für seine Kollegen einfachsten Handgriffe, bis er sie „blind“ beherrscht. Doch als er sich in Laura (Anna Maria Mühe) verliebt und durch sie in eine unvorhergesehene Situation gebracht wird, scheint alles, was er sich vorgenommen hat, zusehends aus den Fugen zu geraten.

Die gleichnamige autobiographische Buchvorlage beruht auf der ungewöhnlichen und lebensbejahenden Geschichte und Saliya Kahawatte.

AUF DER ANDEREN SEITE IST DAS GRAS VIEL GRÜNER

 

Restaurant Seeblick Lassahn

 

Freitag, 11. August

um 21:00 Uhr

 

Eigentlich führt die liebenswerte Chaotin Kati (Jessica Schwarz) mit ihrem Ehemann, dem Arzt Felix (Felix Klare), seit fünf Jahren eine glückliche Beziehung... Aber so langsam schleicht sich der Alltag ein, denn Felix scheint über seine Arbeit die Liebe vergessen zu haben. Als Kati der

unangepasste Künstler Mathias (Christoph Letkowski) über den Weg läuft, verknallt sie sich sofort in ihn – und beginnt zu zweifeln: Ist ihr Felix tatsächlich der richtige Mann? Will sie wirklich mit ihm alt werden? Während Kati völlig hin und hergerissen ist, spielt ihr das Schicksal einen Streich: Kati findet sich plötzlich fünf Jahre früher wieder, exakt einen Tag bevor sie Felix zum ersten Mal begegnet ist. Eine zweite Chance bei der Suche nach dem großen Glück – und die einmalige Gelegenheit, das Schicksal

in manchen Dingen zu überlisten.

KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS

 

Schaalseebadestelle Zarrentin

 

Samstag, 12. August

um 21:00 Uhr

 

Jochen Falk (Henry Hübchen) war einst legendärer Top- Spion der DDR-Auslandsaufklärung. Siebenundzwanzig Jahre nach dem Mauerfall ist dessen Alltag ziemlich eintönig geworden. Doch da bittet der ehemalige Erzfeind BND überraschend um seine Hilfe. Falk lässt sich seine

Überraschung nicht anmerken, aber als ehemaliger DDR-Agent hat er nur Verachtung für die Amateurtruppe aus dem Westen übrig - vor allem, nachdem er vor über 30 Jahren vom West-Agenten Frank Kern enttarnt wurde. Doch der BND braucht seine Hilfe, um den designierten Präsidenten einer ehemaligen Sowjetrepublik aufzuspüren, der zusammen mit einem BND-Agenten entführt worden ist – und dieser Agent ist ausgerechnet Kern. Falk willigt schließlich ein - jedoch nur, wenn er mit seinem alten Team und nach seinen eigenen Regeln arbeiten kann.

PLÖTZLICH PAPA

 

Gläserne Molkerei Dechow

 

Freitag, 18. August

um 21:00 Uhr

 

Samuel (Omar Sy) lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben in vollen Zügen. Jeden Tag Sonne, Strand und Spaß – und bloß keine Verpflichtungen, bitte! Eines Tages jedoch taucht Kristin (Clémence Poésy) bei ihm auf, eine verflossene Liebschaft, mit einer süßen Überraschung im

Arm: Gloria, seine Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin auch schon wieder verschwunden, hat Gloria allerdings bei ihm zurückgelassen. Er soll sich allein um dieses Kind kümmern? Panisch reist Samuel Kristin nach London hinterher, um sie zu suchen – aber ohne Erfolg. Acht Jahre später: Samuel und Gloria (Gloria Colston) leben in London und sind längst unzertrennlich. Samuel ist dank seiner Tochter erwachsen geworden und macht als Stuntman Karriere. Doch da taucht Kristin erneut auf und fordert ihr Kind zurück... In "Plötzlich Papa" ist Omar Sy nach "Ziemlich beste Freunde" endlich wieder in einer Paraderolle und einer warmherzigen und zugleich turbulenten Komödie zu sehen.

BIBI & TINA 4

 

Schäferei Klein Salitz

 

Samstag, 19. August

um 20:30 Uhr

 

Das Tohuwabohu ist perfekt: Bibi & Tina begegnen einem ruppigen Ausreißer, der sich als Mädchen entpuppt und von seiner Familie verfolgt wird. Das Familienoberhaupt ist weltfremd, engstirnig und stur, den kann man nicht über- zeugen und selbst Bibi kommt mit Hexerei nicht weiter.

Außerdem ist Schloss Falkenstein „under construction“ und der Graf völlig überfordert, während Alex ein Musik-Festival auf Falkenstein plant und sich seinem Vater widersetzt. Und als wäre das nicht genug, wird Tina schließlich auch noch entführt. Bei all dem Chaos wird am Ende eines ganz klar: Wirkliche Veränderungen entstehen durch gemeinsame Aktionen und Anstrengungen, nicht durch Hexerei.

Oder wie Regisseur Detlev Buck meint: „Aus gegebenen Anlass in der Welt machen wir weiter. Bibi und Tina sind und bleiben offen und unbestechlich.“