Das Programm des Norddeutschen Freiluftkinos

Info-Hotline des Freiluftkinos: 0172 - 425 67 60

DER LETZTE WOLF

 

Freitag, 26. August 

um 20:00 Uhr

 

Herrenhaus

Stintenburg

 

China 1967. Der Student Chen Zhen wird in die innere Mongolei geschickt. Hier, im majestätisch sich erhebenden, grenzenlosen Grasland, soll er den Schäfern Lesen und Schreiben beibringen. Doch seine Leidenschaft gilt vom ersten Tag der archaischen Wildnis und dem von den

Nomaden am meisten gefürchteten und am meisten verehrten Tier: dem Wolf. Allen Warnungen zum Trotz beobachtet Chen Zhen heimlich die stürmischen Raubzüge der Wolfsrudel. So wird er Zeuge von urgewaltigen Jagdszenen und ist tief bewegt von der Erhabenheit, die von dem erschreckend schönen und ebenso tödlichen Tier ausgeht. Als aus Peking der Befehl eintrifft, die Wölfe als Gefahr für Vieh und Mensch auszuschalten und alle Wolfsjungen zu töten, rettet Chen Zhen einen jungen Wolf und zieht ihn auf.

 

Ein Spielort wie aus dem Schaalsee-Bilderbuch: inmitten unberührter Natur und eingerahmt durch ein Premium-Catering.

STURE BÖCKE

 

Samstag, 27. August 

um 20:00 Uhr

 

Schäferei

Klein Salitz

 

In einem abgeschiedenen Tal in Island leben Gummi und Kiddi Seite an Seite und versorgen ihre Schafe. Ihre Schafherden werden als die besten des Landes angesehen und die beiden Brüder werden wiederholt für ihre preiswürdigen Schafböcke ausgezeichnet. Obwohl sie dasselbe Leben führen und das Weideland teilen, haben Gummi und Kiddi seit 40 Jahren nicht mehr miteinander gesprochen. Als eine tödliche Krankheit bei Kiddis Schafen ausbricht, ist das ganze Tal bedroht. Die Behörden entscheiden, dass die Schafe dieser Region erlegt werden sollen, um einen weiteren Ausbruch zu verhindern. Das ist quasi ein Todesurteil für die Bauern, da die Schafe ihre Haupteinnahmequelle sind und viele verlassen ihren Hof. Aber Gummi und Kiddi geben nicht so schnell auf – und jeder der Brüder versucht die Katastrophe auf seine Art abzuwehren: Um den Behörden entgegentreten zu können, müssen die Brüder sich aber zusammenraufen: um ihre spezielle, jahrhundertealte Rasse zu retten und auch sich selbst.

 

Schafe hinter und auf der Leinwand, so weit das Auge reicht: weiße Heidschnucken hier und weiße Islandschafe da, sture Böcke dabei mit großem Widdergehörn.

BIBI & TINA 3

 

Sonntag, 28. August 

um 19:30 Uhr

 

Schäferei

Klein Salitz

 

Sommerzeit – Campingzeit. Tina freut sich schon auf das Zeltlager, das in Falkenstein stattfinden soll. Umso besser, dass sie auch ihre Freundin Bibi dafür begeistern kann. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler einer internationalen Partnerschule aus der Hauptstadt nehmen teil. Als Höhepunkt ist eine Geocaching-Challenge geplant – eine moderne Schatzsuche, bei der Jungs und Mädchen gegeneinander antreten. Um zu gewinnen, ist dem ehrgeizigen Urs dabei jeder schmutzige Trick recht. Das will sich vor allem Bibi nicht bieten lassen, doch im entscheidenden Moment verliert sie plötzlich ihre Hexkraft...

 

Großes Kindervergnügen mit Kutschfahrten, Pony- und Eselreiten, Karaoke-Wettbewerb mit tollen Preisen und jede Menge Landlust.